FETZ Früherkennungs- und Therapiezentrum für psychische Krisen

Informationsbörse schizophrenie am 13. Dezember 2012
 

Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes
Infobörse Publikum
PSAG
Infobörse Bettina Busch
Abbau von Stigmatisierung durch fundiertes Wissen statt Mythen und urban legends!
Mit der traditionsreichen Veranstaltung „Informationsbörse Schizophrenie“ informiert das Kompetenznetz Schizophrenie regelmäßig über das Störungsbild der Schizophrenie, die Behandlungsmöglichkeiten und über Neuigkeiten aus der Forschung. 

Die 6. Informationsbörse Schizophrenie fand am 13. Dezember 2012 in Köln im Forum der Volkshochschule im Museumskomplex am Neumarkt statt.

Die kostenfreie Veranstaltung zog mehrere hundert Besucher an. Nach ermutigenden Grußworten, u.a. der Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, startete das Veranstaltungsprogramm mit laienverständlichen Vorträgen renommierter Experten wie z.B. Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Joachim Klosterkötter, Leiter der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Uniklinik Köln, Univ.-Prof. Dr. med. Wolfgang Gaebel, Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Düsseldorf und Leiter des Kompetenznetz Schizophrenie  oder  Priv.-Doz. Dr. med. Stephan Ruhrmann, dem Leiter des FETZ. Ganz im Sinne des kommunikativen Konzepts standen die Redner auch nach den Vorträgen und in den Pausen den Besuchern ausführlich Rede und Antwort.
Angehörige psychisch Kranker, wie die Vorsitzende des Bundesverbandes der Angehörigen psychisch Kranker  Gudrun Schliebener und selbst an Schizophrenie erkrankte Menschen wie die Autorin Maile Ira Folwill waren aktiv an der Programmgestaltung beteiligt und rundeten so die Vorträge im trialogischen Sinne ab.

Weiterhin stellten zahlreiche Institutionen des regionalen Hilfe- und Versorgungssystems sich und ihr Angebot unter dem Motto „Zurück ins Leben“ durch Informationsstände vor und waren für Fragen und Anregungen der Besucher offen und dankbar (eine Liste der teilnehmenden Organisationen finden Sie weiter unten).
Insgesamt ein spannender und lehrreicher Tag mit tollen Vorträgen, vielen Besuchern, interessierten Zuhörern, hilfreichen Gesprächen und konstruktivem Austausch.

Danke an Alle, die geholfen haben, die 6. Informationsbörse Schizophrenie zu einer rundum gelungenen Veranstaltung werden zu lassen!

Liste Informationsstände:


Informationsbörse Schizophrenie - alle Informationen und Programm

 

Folge uns auf facebook

FETZ Früherkennungs- & Therapiezentrum für psychische Krisen
Uniklinik Köln (Gebäude 31, Erdgeschoss) | 50924 Köln (Lindenthal)
Telefon (0221) 478 - 4042 | Telefax (0221) 478 - 3739 |
E-Mail: beratung@fetz.org

Impressum